HPE Blog, Austria, Germany & Switzerland
PatrikEdlund

HPEs Azure-Stack-Plattform jetzt verfügbar

HPE ProLiant LösungenHPE ProLiant Lösungen

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat heute auf der Microsoft Ignite die Verfügbarkeit von HPE ProLiant for Microsoft Azure Stack angekündigt. Damit können Kunden und Dienstleister Azure-Dienste auf HPE-Infrastruktur im eigenen Rechenzentrum betreiben, um so ihre hybriden IT-Umgebungen zu vereinfachen.

HPE ProLiant for Microsoft Azure Stack ermöglicht es Kunden, Azure-Dienste im eigenen Rechenzentrum zu betreiben und zu verwalten. Die Management-Software HPE OneView vereinfacht dabei den Betrieb von Azure Stack, etwa durch die Automatisierung von Software- und Firmware-Updates oder die Überwachung des Systemstatus‘. Zudem wurde das HPE-Microsoft Azure Stack Innovation Center eingerichtet, um Kunden bei Einführung und Betrieb von Azure Stack zu unterstützen. HPE- und Microsoft-Experten helfen Kunden bei der Planung, bei Tests und Proof of Concepts.

HPE ist der einzige Infrastruktur-Anbieter, der Azure-Stack-Dienste und -Infrastruktur in einem verbrauchsabhängigen Abrechnungsmodell anbietet. Mit dem Angebot HPE Flexible Capacity können Kunden Dienste und Systeme nach Bedarf herauf- oder herunterskalieren, und sie zahlen nur für die Leistungen, die sie tatsächlich nutzen. Damit bekommen sie Cloud-Geschwindigkeit im eigenen Rechenzentrum zu den Kosten einer Public Cloud.

„Unsere Kunden leben in einer komplexen hybriden Welt – sie brauchen Werkzeuge, um ihre hybriden IT-Umgebungen zu vereinfachen und zu optimieren“, sagt McLeod Glass, Vice President und General Manager, Software-Defined and Hyperconverged Solutions, HPE. „HPE und Microsoft haben eine gemeinsame Vision, wie die Verwaltung der hybriden Cloud noch einfacher wird. Durch die Ausweitung unserer Software-definierten Lösungen auf Microsoft Azure Stack vereinfachen und beschleunigen wir die Einführung von Cloud-Funktionen im eigenen Rechenzentrum, damit unsere Kunden bei ihren digitalen Transformationsvorhaben erfolgreich sein können.“ 

Hochleistungs-Plattform für Azure Stack, unterstützt durch Expertise von HPE, Microsoft und weiteren Partnern 

HPE ProLiant for Microsoft Azure Stack wurde von HPE und Microsoft gemeinsam entwickelt und getestet. Die Plattform bietet mit die beste Performance im Markt für Azure Stack: Mit 768 GB RAM und einer Speichergeschwindigkeit von 2.400 MHz ist die Speicheranbindung um 28 Prozent schneller als vergleichbare Lösungen mit derselben Kapazität. (1) Damit können Kunden mehr Workloads in höchster Geschwindigkeit betreiben. 

Zusätzlich bietet HPE ProLiant for Microsoft Azure Stack Kunden durch folgende Optionen die Möglichkeit, ihre Implementierung individuell anzupassen:

  • Konfigurationen von 4 bis 12 Nodes, verfügbar entweder einzeln oder in Abstufungen von Vierer-Blocks, sodass Kunden die Systemgröße an ihre jeweiligen Anforderungen anpassen können.
  • Prozessoren, die für ihre jeweiligen Workloads am besten geeignet sind.
  • Speicher- und Arbeitsspeicheroptionen, eine Auswahl an Racks, Netzwerk-Switches von Drittherstellern und Netzteilen, die eine nahtlose Integration in bestehende Umgebungen ermöglichen.

Kunden haben außerdem Zugriff auf ein wachsendes Ökosystem aus Lösungen und Diensten von Drittanbietern, etwa von Sogeti, NTT Communications, PwC und Wipro. DXC Technology bietet Managed Services für HPE ProLiant for Microsoft Azure Stack, inklusive Lösungen, die für die spezifische Workload-Verteilung, Datenschutz- und Regulierungsanforderungen der Kunden in Branchen-Anwendungen ausgelegt sind. Zudem bietet Veeam Software Datensicherung für HPE ProLiant for Microsoft Azure Stack an. 

„Kunden wollen moderne Anwendungen aufbauen, die sowohl in der Cloud als auch im eigenen Rechenzentrum laufen und die ihre Richtlinien und regulatorischen Anforderungen erfüllen“, sagt Mike Neil, Corporate Vice President, Azure Infrastructure and Management, Microsoft. „Mit HPE ProLiant for Microsoft Azure Stack können die Kunden ihre Innovationen mit einer wirklich durchgängigen hybriden Hochleistungs-Cloud-Plattform voranbringen, die die Agilität steigert, Innovation fördert und Kosten mit dem richtigen Mix aus Cloud- und On-Premises-Diensten unter Kontrolle hält.“ 

Verfügbarkeit

HPE ProLiant for Microsoft Azure Stack ist ab sofort verfügbar. Die Veeam- Softwarelösung wird voraussichtlich im ersten Quartal 2018 erhältlich sein.

Die englische Version der Pressemeldung finden Sie im globalen Newsroom unter diesem Link.

0 Kudos
Über den Autor

PatrikEdlund

International Public Relations, Hewlett Packard Enterprise

Veranstaltungen
Starting June 22
HPE Discover 2021
THE FUTURE IS EDGE TO CLOUD Prepare for the next wave of digital transformation. Join our global virtual event. June 22 – 24
Mehr lesen
HPE Webinars
Find out about the latest live broadcasts and on-demand webinars
Mehr lesen
Alle anzeigen