HPE Blog, Austria, Germany & Switzerland
ben_schriefer

Meg Whitman: „Im New Style of Business entscheidet die Geschwindigkeit.“

By Ronda Swaney

In the first general session , Meg Whitman made clear what the HPE Discover 2015 in London was all about: speed.

Discover speed.png“Successful are companies that can quickly implement innovations in which IT and the branches of the business go hand in hand. It is those companies that give their customers a new experience and open up modern ways of providing products and services.

 That's why we took on the daunting challenge of splitting HP into two new companies. This process was not only comprehensive, we also implemented it extremely quickly. To help you with the development, we had to get faster ourselves. Speed ​​is decisive in the New Style of Business. ”

Agil, innovativ, schnell – diese Eigenschaften wurden selten mit dem alten HP in Verbindung gebracht. Die Zeiten ändern sich: Hewlett Packard Enterprise (HPE) bringt Geschwindigkeit in die Geschäftswelt.

Das Management von HPE stellte seine Sicht der Dinge dar. Peter Ryan, Managing Director of HPE Europe, Middle East and Africa (EMEA): „Die schnelle Realisierung von Projekten ist Ihre größte Herausforderung, aber auch eine hervorragende Chance. Sie müssen sich fragen, wie rasch Sie eine neue Idee monetarisieren können. Und wie schnell Sie auf Wettbewerber reagieren können, die Ihr Geschäft gefährden.

 Es gibt gute Nachrichten für etablierte Unternehmen. Technologie, die neuen Unternehmen den Start erleichtert, hilft auch Branchengrößen schneller zu werden, sich wandelnde Geschäftsmodelle zu integrieren und Innovationen schneller umzusetzen. Um Sie bei der digitalen Transformation zu unterstützen, konzentriert sich Hewlett Packard Enterprise auf Lösungen für vier wesentliche Transformation Areas, die Ihre wichtigsten Herausforderungen umfassen.“

John Hinshaw, CCO von HPE, brachte die vier kritischen Bereiche für den New Style of Business auf den Punkt.

Transformation zu einer hybriden Infrastruktur

Hinshaw erinnerte daran, dass bis vor kurzem „alle Server für das Rechenzentrum, Speicher, Komponenten für das Netzwerk und Programme direkt erworben wurden.“ So funktioniert die Ausstattung mit IT nicht mehr. Die Infrastruktur besteht aus einem Mix von privater, verwalteter und öffentlicher Cloud sowie Hardware vor Ort.

Damit verbunden ist der Start von HPE Synergy, einer Plattform, die für Anwendungen in Systemen vor Ort und in der Cloud zugeschnitten ist. Sie ist für Unternehmen, die von einer hybriden Infrastruktur profitieren wollen, optimal. HPE Synergy nutzt flexible Ressourcen, softwarebasierte Intelligence und eine vereinheitlichte API, um Unternehmen die richtige Mischung aus traditionellen Ressourcen und der Cloud bereitzustellen.

Schutz des digitalen Unternehmens

Beinahe täglich liest man von Sicherheitslecks. Die Sicherheit ist für Unternehmen jeder Größe entscheidend. Der Schwerpunkt lag bisher auf dem Schutz von Daten und Anwendungen. Diese Faktoren bleiben wichtig, aber heute müssen auch Interaktionen abgesichert werden.

Hinshaw meint, dass die Erfahrung von HPE beim Schutz des Unternehmens helfe: „Jeden Tag untersuchen wir die Schwachstellen von Tausenden unserer Kunden. Wir nutzen dieses Wissen, um herauszufinden, wo Ihre Risiken bestehen und wie wir Sie schützen können.“

Aufbau von datenzentrischen Geschäftsmodellen

„Jedes Unternehmen verfügt über eine Menge Daten.“, so Hinshaw, „Diese müssen genutzt werden, damit wir bessere Entscheidungen treffen können.“

Bisher bleiben große Datenmengen in den Unternehmen ungenutzt. So werden Vorteile vergeben. HPE arbeitet daran, Datenanalyse in alle Bereiche einzubringen, mit denen Unternehmen zu tun haben.

Jeff Veis, VP of Marketing, Big Data Platform Solutions, HPE Software war bei der HPE Discover 2015 in London. Er verweist darauf, dass der Begriff „datenzentrisch“ nicht neu ist. Neu sind die Art und Masse verfügbarer Daten – und wer Big Data heute nutzen kann.

Steigerung der Produktivität am Arbeitsplatz

Nicht zuletzt geht es um die Steigerung der Produktivität. Sie zielt auf die Angestellten, aber umfasst auch das Handeln der Kunden.

Dominic Orr, President von Aruba, einem Unternehmen von HPE, sprach über die Entwicklung von Work-Life-Balance. Arbeit und Freizeit waren anfangs vollständig getrennt, die Arbeit fand im Büro statt. Mit dem Einzug mobiler Geräte verwischen die Grenzen und technische Geräte werden vielfältig genutzt.

Viele Interaktionen finden heute online statt, ohne einem Angestellten des Unternehmens zu begegnen. Das Kundenerlebnis ist essenziell. Wenn ein Online-Shop umständlich zu bedienen ist, wird einfach ein anderer ausgewählt. Ihre Kunden und Angestellten möchten jederzeit auf Ressourcen zugreifen. Sie benötigen IT-Lösungen, die den sich wandelnden Bedürfnissen Rechnung tragen.

Meg Whitman has made Hewlett Packard Enterprise an innovative and fast company. However, there is one wisdom in the company's history: “Technology continues to evolve, business models are subject to change, but one thing does not change - the relationship with you, our customers and partners is particularly important to us.

 This has been the foundation of HP for over 75 years and will remain so for Hewlett Packard Enterprise. ”

You can view the recordings of the most important sessions from HPE Discover 2015 here .

0 Kudos
Über den Autor

ben_schriefer

HPE Social Media Lead DACH

Veranstaltungen
HPE Webinars
Find out about the latest live broadcasts and on-demand webinars
Mehr lesen
Online Expert Days
Visit this forum and get the schedules for online Expert Days where you can talk to HPE product experts, R&D and support team members and get answers...
Mehr lesen
Alle anzeigen