Infrastructure Solutions German
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

HPE und 5G Lab Germany entwickeln Edge-Lösungen der nächsten Generation

PatrikEdlund

Hewlett Packard Enterprise kündigt die Zusammenarbeit mit dem 5G Lab Germany an, einem Forschungskonsortium rund um die Schlüsseltechnologien für drahtlose 5G-Netzwerke. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden HPE und 5G Lab die Auswirkungen von 5G-Netzwerken und HPE Edgeline Converged Edge Systems auf Telekommunikation und Mobilität untersuchen. Dabei werden HPEs Edgeline-Systeme an den Außenrändern (Edge) des Netzwerks eingesetzt, damit die nächste Anwendungsgeneration den vollen Nutzen aus der Leistung des 5G-Netzwerks ziehen kann.

5G-Netzwerke sollen sich dem Kundenverhalten in Echtzeit anpassen. Die Verbesserungen der Bandbreite durch 5G wird aber auch den Rechenaufwand im Netzwerk drastisch erhöhen, der notwendig ist, um bestehende und neue Anwendungen zu betreiben. Die Latenzverbesserungen ermöglichen eine neue Stufe der Automatisierung und Steuerung, die mit aktuellen 4G-Netzen nicht möglich ist. Auf Grundlage von 5G-Netzen und Edgeline-Systemen werden HPE und 5G Lab Projekte für die Kommunikation zwischen autonomen Fahrzeugen entwickeln und leistungsstarke Endkunden-Anwendungen zur Verfügung stellen.

„5G spielt für die Entwicklung des Internet der Dinge eine zentrale Rolle”, sagt Dr. Tom Bradicich, Vice President und General Manager für Server, Converged Edge und IoT-Systeme bei Hewlett Packard Enterprise. „Gemeinsam mit dem 5G Lab entwickeln wir Hochleistungsrechner für den Netzwerkrand, die Daten unmittelbar verarbeiten und analysieren können, um die Bedürfnisse der nächsten Generation von Automatisierungs- und Mobil-Anwendungen zu erfüllen – insbesondere für Smart City und autonomes Fahren.“

Die HPE Edgeline Converged Edge Systems bieten eine Integration des PXIe-Instrumentationsstandards in Zusammenarbeit mit National Instruments, auf dem die schnellsten 5G-Netzwerk-Testbeds gebaut wurden. 5G-Fähigkeiten, kombiniert mit den Edgeline-Systemen, bieten die leistungsstärkste integrierte Kommunikations- und Rechenplattform für 5G-Anwendungen.

Hochleistungsrechnen am Ort der Datenentstehung

 

Die HPE-Edgeline-Systeme führen Rechenzentrums- und Maschinentechnologie auf einzigartige Weise zusammenDie HPE-Edgeline-Systeme führen Rechenzentrums- und Maschinentechnologie auf einzigartige Weise zusammenDie HPE-Edgeline-Systeme führen Rechenzentrums- und Maschinentechnologie auf einzigartige Weise zusammen. Während traditionelle Systeme Hardware-zentrisch sind, bietet HPE Edgeline virtualisierte Netzwerkfunktionen mit den Funklösungen von National Instruments LabVIEW. Damit erreichen die Systeme die Datenaufnahmefähigkeit, die für 5G-Netzwerke notwendig sind. Edgeline ermöglicht Hochleistungsrechnen direkt am Ort der Datenentstehung. Damit können ressourcenhungrige Anwendungen schnell und auch wiederholt eingesetzt werden, ganz nach Bedarf der 5G-Standards.

 „Ohne auf die Bedürfnisse der 5G-Netzwerke einzugehen, wären die Fortschritte bei der Automatisierung mobiler Anwendungen in der Telekommunikationsindustrie undenkbar“, so Dr. Gerhard Fettweis, Lehrstuhlinhaber des Vodafone Stiftungslehrstuhls Mobile Nachrichtensysteme am Institut für Nachrichtentechnik der Technischen Universität Dresden. „HPE und 5G Lab Germany arbeiten gemeinsam an den notwendigen Netzwerk-Upgrades für die nächste Generation der Mobilität.“

Die HPE Edgeline Converged Edge Systems kombinieren Hochleistungsrechner, Virtualisierung, Verwaltung und Sicherheit mit branchenspezifischer Maschinentechnologie über den PXIe-Industriestandard und integrieren damit als erste der Branche die PXIe-Technologie mit Hochleistungsrechnern. 

Die PXIe-basierten Wireless-Module von National Instruments und die LabVIEW-Systemdesign-Software bieten Netzwerkbetreibern die Flexibilität, um ihre Netzwerke mit derselben Geschwindigkeit zu verwalten und zu modifizieren, in der sich neue Standards etablieren. Damit treiben sie die Netzwerkinnovation im 5G-Bereich weiter voran.

Hinweis: HPE auf der Hannover Messe 2017, 24. bis 28. April, Halle 8, Stand A07, weitere Informationen: http://h41390.www4.hpe.com/hmi/global/overview-de

0 Kudos
Informationen zum Autor

PatrikEdlund

Media Relations EMEA, Hewlett Packard Enterprise

Beschriftungen
Veranstaltungen
28-30 November
Madrid, Spain
Discover 2017 Madrid
Join us for Hewlett Packard Enterprise Discover 2017 Madrid, taking place 28-30 November at the Feria de Madrid Convention Center
Mehr lesen
HPE at Worldwide IT Conferences and Events -  2017
Learn about IT conferences and events  where Hewlett Packard Enterprise has a presence
Mehr lesen
Alle anzeigen