Infrastructure Solutions German
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Hewlett Packard Enterprise bekämpft Cloud-Wildwuchs mit neuem Cloud Service Broker

PatrikEdlund

Cloud-Management-Dienst erleichtert Unternehmen die Einführung und Steuerung gemischter Cloud-Umgebungen und traditioneller IT

Hewlett Packard Enterprise (HPE) präsentiert heute HPE Helion Managed Cloud Broker – einen neuen Managed Service, mit dem Unternehmen Dienste von mehreren Cloud-Plattformen und von unterschiedlichen Anbietern bereitstellen, nutzen, konsolidieren und sicher betreiben können.

Die steigende Zahl von leicht zugänglichen Cloud-Anwendungen führt dazu, dass Lösungen ohne Genehmigung eingeführt werden. Dies stellt ein Sicherheitsrisiko dar und kann die IT-Kosten erhöhen. Der HPE Helion Managed Cloud Broker gibt IT-Administratoren die Kontrolle und den sofortigen Überblick über die gesamte Unternehmens-IT, sowohl Private und Public Clouds als auch traditionelle IT-Systeme. Der Service erlaubt es außerdem, diese Systeme zu orchestrieren, um die Reaktionsfähigkeit und die Kostenkontrolle zu verbessern und die Zufriedenheit der Endanwender zu steigern.

„Cloud Computing verspricht Unternehmen deutliche Vorteile im Bezug auf Schnelligkeit, Agilität und Kosten. Diese gehen allerdings verloren, wenn ein Wildwuchs von ungesteuerten und unkoordinierten Cloud-Instanzen entsteht“, sagt Eugene O’Callaghan, Vice President für Enterprise Services Workload and Cloud bei Hewlett Packard Enterprise. „Der neue Managed-Service-gesteuerte Ansatz von HPE führt alle Cloud-Ressourcen des Unternehmens zusammen. Er gibt unseren Kunden einen einheitlichen Überblick über ihre IT-Aktivitäten und hilft ihnen, Innovationen auf eine koordinierte, sichere und kostengünstige Weise zu beschleunigen.“

Der HPE Helion Managed Cloud Broker unterstützt die HPE Helion Managed Virtual Private Cloud, HPE Helion CloudSystem, HPE Helion OpenStack sowie traditionelle Rechenzentrums-Lösungen wie VMware-Technologie und zahlreiche Cloud-Lösungen anderer Anbieter wie Microsoft Azure und Amazon Web Services.

Die Services für HPE Helion Managed Cloud Broker helfen Kunden eine hybride Infrastruktur aufzubauen und umfassen:

- Ein Selbstbedienungs-Portal mit direkter Schnittstelle zu den jeweiligen IT-Dienstleistern
- Sicherheits- und Performance-Management
- Finanzmanagement und Budgetkontrolle
- Compliance-Management und Audit-Funktionen
- Katalog- und Subscription-Management
- Subscription Lifecycle Management
- Eingabe und Management von Serviceanfragen
- Monitoring-Werkzeuge
- Dashboards und Reports

Der Service wurde mithilfe verschiedener branchenführender HPE-Lösungen erstellt, unter anderem HPE Cloud Orchestration Software, HPE ITSM Automation Software und HPE Operations Bridge Software.

„Internationale Unternehmen steuern Hunderte Cloud-Ressourcen unterschiedlicher Anbieter und versuchen dabei, agil, sicher und kostengünstig zu arbeiten”, sagt David Diedrich, Vice President und Chief Tech Officer der Global IS Technology bei Mondelez. „Alle Ressourcen in einem einzigen Fenster zusammenzubringen, modernisiert den Lebenszyklus des Cloud-Einsatzes in Unternehmen.“

Kunden, die einen eigenen Cloud Service Broker aufbauen möchten, bietet HPE unter anderem die folgenden Produkte und Services:

- Cloud Service Broker Advisory and Platform Services sind strategische Beratungsleistungen und umfassen Workshops, Roadmaps, Architektur, Design und Implementierung. Sie helfen Firmen dabei, Richtlinien, Governance und Support zu defininieren, um ihr Unternehmen zu schützen und das Beste aus hybridem IT-Management herauszuholen.

- HPE Propel ist eine Software, die Anwendungen und Services aus verschiedenen Quellen in einer modernen, persönlichen und intuitiven Nutzerschnittstelle verbindet.

- HPE Service Anywhere ist eine SaaS-gestützte Software-Lösung für das IT-Service-Management und ermöglicht Endanwendern einen passenden Echtzeit-Support.

- Support und Schulungen für den HPE Cloud Service Broker: HPE bietet aus einer Hand Support und Schulungen für Hardware und Software von HPE oder anderen Anbietern. Damit unterstützen sie den erfolgreichen IT-Einsatz bei Endanwendern. Darüber hinaus können Kunden HPE Flexible Capacity einbinden, um die IT im eigenen Rechenzentrum flexibel abzurechnen („pay as you go“).

0 Kudos
Informationen zum Autor

PatrikEdlund

International Public Relations, Hewlett Packard Enterprise

Beschriftungen
Veranstaltungen
Jan 30-31, 2018
Online
Expert Days - 2018
Join us online to talk directly with our HPE experts during online Expert Days. Find information here about past, current, and upcoming Expert Days. P...
Mehr lesen
28-30 November
Madrid, Spain
Discover 2017 Madrid
Join us for Hewlett Packard Enterprise Discover 2017 Madrid, taking place 28-30 November at the Feria de Madrid Convention Center
Mehr lesen
Alle anzeigen