Infrastructure Solutions German
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Hewlett Packard Enterprise bietet einen schnellen und sicheren Weg zum All-Flash-Rechenzentrum

PatrikEdlund

Neue 3PAR StoreServ All-Flash-Lösungen und StoreOnce-Sicherung eröffnen den Weg zur Modernisierung des Rechenzentrums

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat heute neue 3PAR-Speicherlösungen angekündigt, die den Übergang zum All-Flash-Rechenzentrum beschleunigen. HPE hat außerdem 3PAR StoreServ mit neuen StoreOnce- und StoreEver-Produktlinien integriert. Dadurch wird sichergestellt, dass Datensicherung und -speicherung den Anwendungsanforderungen entsprechen.

Trends wie IT-as-a-Service und Analytics führen zu einer verstärkten Nutzung von Flash-Speichern. Unternehmen, die Flash-Speicher einsetzen, erzielen nicht nur höhere Geschwindigkeit, sondern sparen auch bis zu 85 Prozent der Stellfläche in ihrem Rechenzentrum. (1) Laut IDC bieten immer mehr Flash-Plattformen firmentaugliche Datendienste wie Snapshots, Klonen, Verschlüsselung, Replikation und Quality of Service. (2) HPE 3PAR StoreServ bietet all diese Dienste und verfügt über ein vor Kurzem aufgerüstetes Flash-Portfolio, das branchenführende Skalierbarkeit (3) und Leistung bietet (4) und schon ab 19.000 US-Dollar erhältlich ist.(5) Die neuen Lösungen helfen Nutzern von traditionellen Speichersystemen, schneller auf Flash umzusteigen und dabei Risiken zu minimieren.

Schnellerer Übergang zum All-Flash-Rechenzentrum

Mit 3PAR StoreServ Storage können Unternehmen die Transformation zum All-Flash-Rechenzentrum beschleunigen, indem neue und verschiedenartige Medientypen im selben Array untergebracht werden. Dadurch lassen sich hohe Leistungsfähigkeit und maximale Flexibilität erzielen. Anfang des Monats hat das Storage Performance Council einen neuen SPC2-Weltrekord für das All-Flash-Array 3PAR StoreServ 20850 veröffentlicht. Es erzielt eine bessere Leistung für den halben Preis des EMC VMAX 400K. (6)

Um an diesen Erfolg anzuknüpfen, präsentiert HPE die neuen 3PAR-Produkte, -Lösungen und -Dienstleistungen:

3PAR Flash Acceleration for Oracle steigert die Datenbankleistung um bis zu 75 Prozent (7), wobei vorhandene Systeme wie EMC VMAX im Einsatz bleiben können. Der Einsatz dieser Flash Arrays kostet halb so viel wie ein Upgrade des vorhandenen Speichersystems.

3PAR Online Import Software ist eine kostenlose 12-Monatslizenz für Kunden, die sich vom Festplatten-Speicher trennen möchten. In einfachen fünf Schritten migrieren Kunden von Speichersystemen von EMC, HDS und nun auch IBM XIV.

Support für 3D NAND-Laufwerke: Die Unterstützung dieser neuen SSD-Festplatten-Technologie erlaubt es Kunden, die Anwendungsleistung mit niedrigen, schrittweisen Investitionen zu erhöhen.

Kosten senken mit Flash-fähigen Unified-Storage-Systemen und Active Archive der nächsten Generation

Im Gegensatz zu reinen Flash-Systemen für einzelne Medientypen oder SAN-Protokolle, zeichnet sich StoreServ Storage durch Flash-optimiertes Design aus, wobei Datei- und Block-Speicher sowie sekundäre Festplatten unterstützt werden. Auf der Grundlage dieser Architektur hat HPE das 3PAR StoreServ 8200 Converged File and Block Starter Kit entwickelt. Dieses Produkt ermöglicht die Konsolidierung auf ein einziges einheitliches System, das 26 Prozent weniger kostet als Wettbewerbsprodukte. (9) HPE hat außerdem 3PAR-Referenz-Architekturen für Virtual Desktop Infrastructure, Sharepoint-Umgebungen und HPE-Softwarelösungen für das Informationsmanagement eingeführt.

Darüber hinaus bietet HPE ein komplett überarbeitetes Portfolio von StoreEver-LTO-7-Medien, -Laufwerken und automatisierten Speicherbibliotheken. Diese erneuerte Produktpalette bietet Kunden kostengünstige und zuverlässige Lösungen für die Datenspeicherung bei zweifacher Kapazität und fast der doppelten Leistung im Vergleich zu vorhergehenden Generationen der LTO-Technologie. (10) Hinzu kommt eine hundertmal bessere Ausfallsicherheit. (11) Die Kombination aus 3PAR StoreServ Flash-Arrays mit den neuen StoreEver-Tape-Lösungen ermöglicht Kunden, eine „Tape-as-NAS“-Lösung einzusetzen. Dadurch können sie so einfach und schnell auf Daten in Massenarchiven auf Band zugreifen, als wenn sie auf einer Festplatte gespeichert wären, was ideal ist, um ein aktives Archiv freizuschalten.

Risikominimierung mit dem Flash- und App-integrierten Datenschutz

HPE hat weiterhin neue Lösungen angekündigt, mit denen Kunden auf ein integriertes Flash-Array-Backup umsteigen können. Dazu gehört eine völlig neue Palette von HPE-StoreOnce-Systemen im Einsteiger- und Mittelklasse-Bereich. Diese neuen StoreOnce-Modelle bieten eine bis zu 2,7-fache Leistung (12) und bis zu doppelter Dichte im Vergleich zur Konkurrenz (13) und kosten unter 0,05 US-Dollar pro nutzbarem Gigabyte (GB) logischer Kapazität (14). Zudem unterstützen sie eine native Integration mit Anwendungen von Oracle, SAP, Microsoft, Veeam, und Veritas, um die Leistungsfähigkeit zu verbessern, die Netzwerkbandbreite zu reduzieren und eine dedizierte Backup-Verwaltung überflüssig zu machen.

Für Kunden, die ein All-Flash-Rechenzentrum aufbauen möchten, umfassen die neuen StoreOnce-Modelle die anwendungsintegrierten Snapshot-Entlastungskapazitäten vom 3PAR StoreServ durch die Software StoreOnce Recovery Manager Central (RMC). Da sie bereits mit VMware integriert ist, ermöglicht die RMC-Software die schnelle Erstellung und Bewegung von Microsoft-SQL-Snapshots direkt von dem 3PAR Array zu jedem StoreOnce-Backup-Ziel mithilfe der einzigartigen Technologie HPE Express Protect. Durch eine enge Anbindung an das Management von VMware vCenter und Microsoft SQL Studio können Nutzer Daten auf eine zweitrangige Speicherebene verschieben und somit Risiken reduzieren. Kosten sinken, da keine Lizenzen für dedizierte Backup-Software benötigt werden. Weiterhin wird die Flexibilität verbessert, da das Backup und die Wiederherstellung beschleunigt werden.

Preise und Verfügbarkeit (15)

- 3D NAND SSDs sind weltweit ab dem 17. Dezember 2015 zu einem US-Handelspreis ab 2,075 US-Dollar pro Laufwerk und einer Kapazität ab 400 GB verfügbar.

- 3PAR Online Import Support für IBM XIV mit 3PAR OS 3.2.2 MU2 ist ab Januar 2016 vefügbar.

- Das 3PAR StoreServ 8200 Converged File und Block Starter Kit mit acht 10K 600-GB SAS-Laufwerken, zwölf 2-TB 7.2K SAS-Laufwerken, OS Suite, Replication Suite, drei Jahren Proactive Care Support rund um die Uhr und einer 16-TB File Persona-Lizenz ist weltweit ab dem 7. Dezember 2015 zu einem US-Handelspreis von 36.201 US-Dollar verfügbar.

- StoreEver LTO-7-Bandmedien, -Laufwerke und –Automatisierungsprodukte sind weltweit ab dem 1. Dezember 2015 zu einem US-Handelspreis ab 4.831 US-Dollar für ein internes Bandlaufwerk verfügbar.

- Das HPE StoreOnce 3100 mit 8 TB Brutto-Backup-Kapazität ist weltweit ab dem 14. Dezember 2015 zu einem US-Handelspreis ab 5.931,25 US-Dollar verfügbar.

- Das StoreOnce 3520 mit mindestens 12 TB brutto ist zu einem US-Handelspreis ab 8.128,55 US-Dollar erhältlich.

- Das StoreOnce 3540 mit mindestens 24 TB brutto ist zu einem US-Handelspreis ab 10.950 US-Dollar erhältlich.

- Das StoreOnce 5100 mit mindestens 48 TB brutto ist zu einem US-Handelspreis ab 25.056 US-Dollar erhältlich.

- Version 2.0 der StoreOnce RMC-Software, die eine native Datenübermittlung von 3PAR zum StoreOnce-Backup für den Datenschutz ermöglicht, ist weltweit ab 15. Januar 2016 zu einem US-Handelspreis ab 540 US-Dollar erhältlich.

 

Fußnoten:

(1) HPE-interne Analyse; verglichen mit EMC VMAX 400K mit einer Kapazität von 12 PB (entspricht einem Verhältnis von 90% HDDs und 10% SSDs).
(2) Flash-Based Array Market Proving to Be More Than Just a Flash in the Pan as Market Soars Past $11 Billion in 2014, IDC Says, Januar 2015, http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS25359715
(3) 3PAR StoreServ 20850 zeigte 62.844,45 SPC-2™ MBPS zu 19,93 US-Dollar/SPC-2™ MBPS Price Performance, am 16. November 2015, http://www.storageperformance.org/benchmark_results_files/SPC-2/HPE/B00075_HPE_3PAR-StoreServ-20850/b00075_HPE_3PAR-StoreServ-20850_SPC-2_executive-summary.pdf
(4) HPE-interne Analyse, bezieht sich auf einem Vergleich der HPE 3PAR StoreServ 20850 Storage mit 12 BP nutzbarer Kapazität und EMC XtremIO Storage, der mit 40TB Flash Bricks arbeitet (insgesamt acht Systeme), um eine Kapazität von 12 PB  zu erreichen.
(5) All-Flash 3PAR StoreServ 8000 Storage-Systeme von HPE sind weltweit verfügbar und können sofort zu einem US-Handelspreis ab 19,479 US-Dollar bestellt werden.
(6) EMC VMAX 400K zeigt 55,643.78 SPC-2™ MBPS zu 33.58 US-Dollar SPC-2™ MBPS Price Performance, Stand: 16. November, 2015. http://www.storageperformance.org/benchmark_results_files/SPC-2/EMC/B00073_EMC_VMAX-400K/b00073_EMC_VMAX-400K_SPC-2_executive-summary.pdf
(7) Bezieht sich auf eine HPE-interne Untersuchung, August 2015.
(8) Wikibon, November 2015.
(9) Im Vergleich zu einer ähnlich konfigurierten VNX 5400, HPE 3PAR File Starter Kit 6U vs EMC VNX bei 10U, 3PAR 8200 mit acht 10K 600GB SAS Laufwerken, 12 2-TB 7,2K SAS Laufwerken, OS Suite, 16-TB File Persona-Lizenz, Replication Suite und 3 Jahren Proactive Care Support rund um die Uhr.
(10) Im Vergleich zur LTO-6-Technologie.
(1 ) Bezogen auf zwei Größenordnungen eine bessere Bitfehlerquote verglichen mit der LTO-6-Technologie.
(12) Bezogen auf den Vergleich von den öffentlich zugänglichen Produktinformationen für EMC DD2200 mit Data Domain Boost mit HPE StoreOnce 3520/3540-Systemen mit StoreOnce Catalyst.
(13) Bezogen auf den Vergleich von HPE StoreOnce 3540 mit EMC DD2200 auf der Grundlage von öffentlich zugänglichen Produktinformationen.
(14) Mit Bezug auf den US-amerikanischen Listenpreis für HPE StoreOnce 3540 mit einer Kapazität von 15,5TB und einem angenommenen Deduplikations-Verhältnis von 20:1.
(15) Geschätzter US-Handelspreis, der tatsächliche Preis kann abweichen.

 

0 Kudos
Informationen zum Autor

PatrikEdlund

Media Relations EMEA, Hewlett Packard Enterprise

Beschriftungen
Veranstaltungen
28-30 November
Madrid, Spain
Discover 2017 Madrid
Join us for Hewlett Packard Enterprise Discover 2017 Madrid, taking place 28-30 November at the Feria de Madrid Convention Center
Mehr lesen
See posts for dates
Online
HPE Webinars - 2017
Find out about this year's live broadcasts and on-demand webinars.
Mehr lesen
Alle anzeigen
Neuigkeiten
Veröffentlicht in:
Ursprünglicher Autor:
Veröffentlicht in:
Ursprünglicher Autor:
Alle anzeigen