Infrastructure Solutions German
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Hewlett Packard Enterprise wird Partner der STARTUP AUTOBAHN

PatrikEdlund


Hewlett Packard Enterprise (HPE) wird Partner der STARTUP AUTOBAHN und ist damit der erste Unternehmenspartner neben der DAIMLER AG als Gründungsmitglied, der in die von Plug And Play betriebene Innovationsplattform einsteigt.

startup-autobahn.jpgDie STARTUP AUTOBAHN will zusammen mit HPE Startups helfen, ihre Geschäftsmodelle und Technologien skalierbar und integrierbar zu machen, sodass sie ihre Geschäftskonzepte erfolgreich an den Markt bringen können. Saeed Amidi, Gründer von Plug And Play: „Mit seiner IT-Expertise ist HPE der perfekte Partner, um unsere Innovationsplattform zu erweitern. Dabei sehen wir HPE als ein Unternehmen, das Startups und andere Partner dabei unterstützen kann, Ideen zum Thema Mobilität und IoT schnell und erfolgreich in die Realität zu überführen.“ 

Anke Kleinschmit, Leitung Daimler Konzernforschung & NachhaltigkeitAnke Kleinschmit, Leitung Daimler Konzernforschung & NachhaltigkeitAnke Kleinschmit, Leitung Daimler Konzernforschung & Nachhaltigkeit: „Mit STARTUP AUTOBAHN haben wir es uns zum Ziel gemacht, die industriestarke Region Stuttgart noch stärker zum Ballungszentrum für Innovation und Erfindergeist zu entwickeln. Wir freuen uns daher sehr über die Partnerschaft mit HPE, die dazu beiträgt, die innovativen Kompetenzen der Region zu bündeln und ein attraktives Angebot für die Startups zu schaffen.“

Bernd Gill, Leiter Service Innovation in der Region Zentraleuropa bei HPEBernd Gill, Leiter Service Innovation in der Region Zentraleuropa bei HPEBernd Gill, Leiter Service Innovation in der Region Zentraleuropa bei HPE: „Industrien entwickeln sich zu digitalen Ökosystemen, daher ist es für uns von strategischer Bedeutung, mit Startups zusammenzuarbeiten, deren Lösungen wir in digitalen Projekten bei unseren Kunden einsetzen können. Aus unserer Sicht ist STARTUP AUTOBAHN eine perfekte Plattform, um uns mit Startups zu vernetzen und gemeinsame Projekte zu fahren.“ 

Ort dieser Zusammenarbeit ist die neue ARENA2036-Forschungsfabrik in Stuttgart-Vaihingen. „Der Beitritt unseres Mitglieds HPE zu STARTUP AUTOBAHN stellt eine wichtige Brücke zur ARENA2036 dar und festigt die Verankerung der Startup Autobahn im Forschungscampus. Auf diese Weise können die Ideen von Startups noch gezielter gefördert werden,“ sagt Peter Froeschle, Geschäftsführer ARENA2036.

Über STARTUP AUTOBAHN
STARTUP AUTOBAHN ist eine Initiative, die Startups zum Thema Mobilität der Zukunft unterstützt. Dabei können sich Startups auf Projektphasen von jeweils 3 Monaten bewerben, in denen sie gemeinsam mit Industrieunternehmen verschiedene Prototypen entwickeln. STARTUP AUTOBAHN wurde von der DAIMLER AG, Plug and Play, der weltweit größten Innovationsplattform mit Hauptsitz im Silicon Valley, der Universität Stuttgart und dem Forschungscampus ARENA2036 gemeinsam initiiert.

Über Plug and Play Tech Center
Plug and Play Tech Center ist eine globale Innovationsplattform. Plug and Play verbindet Startups mit Unternehmen und investiert in über 100 Unternehmen jedes Jahr. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat das Programm weltweit expandiert, so dass heute Gründern aus 24 Ländern die notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt werden, um im Silicon Valley erfolgreich zu sein. Mit über 6.000 Startups und 126 offiziellen Unternehmenspartnern ist es das ultimative Startup-Ökosystem in vielen Branchen. Plug and Play bietet mehr als 365 Networking-Veranstaltungen pro Jahr an. Unternehmen aus der Community haben inzwischen über 3,5 Milliarden US-Dollar Finanzierung erhalten. Dabei gab es erfolgreiche Portfolio-Exits von Unternehmen wie zum Beispiel Danger, Dropbox, Lending Club, PayPal, SoundHound und Zoosk.

Über ARENA2036
Die hoch technologisierte ARENA2036 ist mit 10.000 m2 Grundfläche als Forschungscampus eine neue Kooperationsform, bei dem namhafte Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam mit den Startups unter einem Dach innovative Themengebiete zur Automobilproduktion der Zukunft erforschen. Es entsteht ein einmaliges Hightech Zentrum im Herzen der Wirtschaftsregion Baden-Württemberg. Der Name "ARENA2036" steht für "Active Research Environment for the Next Generation of Automobiles". Bis zum Jahr 2036, dem 150-jährigen Jubiläum des Automobils, sollen die festgelegten Ziele im Forschungscampus ARENA2036 implementiert und somit der Weg für den Automobilbau der Zukunft bereitet werden.

0 Kudos
Informationen zum Autor

PatrikEdlund

Media Relations EMEA, Hewlett Packard Enterprise

Beschriftungen
Veranstaltungen
28-30 November
Madrid, Spain
Discover 2017 Madrid
Join us for Hewlett Packard Enterprise Discover 2017 Madrid, taking place 28-30 November at the Feria de Madrid Convention Center
Mehr lesen
HPE at Worldwide IT Conferences and Events -  2017
Learn about IT conferences and events  where Hewlett Packard Enterprise has a presence
Mehr lesen
Alle anzeigen