Infrastructure Solutions German
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Keine Spielerei: Virtuelle Realität trifft auf die echte Welt

ben_schriefer

Ein Gastbeitrag von Arthur Cole

Virtuelle Realität erlebt ein großartiges Come-back und diese zweite Welle rollt viel weiter als die der Ära der Videospiele in den frühen Neunziger Jahren. Lange eine Art „Heiliger Gral“ der Gaming-Szene, zeigt sie sich mehr und mehr als Instrument in Business und Produktion mit dem Potential unser Verhältnis zu Daten neu zu erfinden - indem diese zu etwas gemacht werden, was wir direkt erleben, nicht nur beobachten.

II - VR - 240616.jpgDie Branche für mobile Endgeräte macht sich diese Technologie zu eigen, so legen zumindest die neuesten Studien nahe. SuperData Research zeigt, dass der Markt für mobile Geräte dieses Jahr 861 Millionen Dollar übersteigen wird.

Dies ist ein riesiger Schritt wenn wir berücksichtigen, dass dieser Markt vor zwei Jahren noch nicht existierte.

Aber mit dem Auftakt von Produkten wie Oculus Rift oder Google Cardboard haben die Hersteller schnell eine breite Gruppe von Early Adoptern und Softwareentwicklern angezogen. Im Jahr 2020, so sagt Goldman Sachs, könnte die Branche 110 Milliarden Dollar schwer sein.

Nicht nur Spielerei

Was also kann diese Technologie vollbringen – vom Abenteuer, durch die Wüsten eines Star-Wars-Planeten zu wandern abgesehen? Eine ganze Menge, wie sich zeigt: Sie findet im Business, der Medizin und vielen anderen Bereichen Anwendung, verändert auch die Wissenschaft und wie wir die Welt verstehen.

Forscher der Queensland University of Technology Australiens haben kürzlich tief im Amazonasgebiet den vom Aussterben bedrohten Jaguaren nachgespürt – mit einer umfangreichen Sammlung von GoPro Kameras. Mithilfe der hochauflösenden Bilder und statistischen Modellen konnte das Team ein umfassendes Modell erschaffen, welches Naturschützern auf der ganzen Welt erlaubt, Futterquellen, Brutgebiete und – besonders wichtig – Wanderkorridore zu kartieren.

The Telegraph berichtet, dass Journalisten die Virtuelle Realität nutzen, um sich in Nachrichtenschauplätze einzufühlen, ohne die Sicherheit ihrer Redaktion zu verlassen. Mithilfe von Google’s Cardboard haben Reporter der BBC und ABC einen bombardierten Marktplatz und eine Militärparade in Nordkorea erlebt. Um das virtuelle Erlebnis zu ermöglichen, werden Live-Bilder vor Ort aufgenommen und an einer anderen, sicheren Stelle abgespielt.

In der Geschäftswelt, so ein Artikel der Deloitte University Press, kann die virtuelle Realität für Schulungen von Arbeitnehmern eingesetzt werden, in simulierten Umgebungen ohne die Arbeiter Gefahren auszusetzen.

VR ermöglicht Ingenieuren, in Echtzeit zusammenzuarbeiten und Marketingmanager überblicken mit ihrer Hilfe Verkaufszahlen und Warenbestände. Führungskräfte können die VR verwenden, um sich auf Präsentationen vorzubereiten und Entscheidungen über Design-Entwürfe zu fällen.

Eine neue virtuelle Realität

Es ist nicht schwer sich vorzustellen, welches Potential für die Umgestaltung des Alltags besteht, sei es ein Fussballspiel aus dem Blickwinkel des Torschützen oder Torhüters zu sehen oder einem virtuellem Meeting, in dem die Teilnehmer sich bewegen und interagieren als wären sie in einer Live-Konferenz, beizuwohnen.

Ebenso kann sich die Handhabung von Datennetzwerken in eine vollkommen neue Umgebung verlagern, wenn Techniker sich ein Headset aufsetzen und virtuell in eine komplexe Netzwerkarchitektur laufen, um Ressourcen zu bewegen und neu auszurichten als würden Materialien gestapelt oder ein Haus gebaut.

Unternehmen werden auch die Möglichkeit haben Kunden in Echtzeit gegenüber zu treten, so Deloitte, indem sie virtuelle Umgebungen schaffen, die auf deren Stimmungen und Verhaltensweisen reagieren.

Dies sind spannende Fortschritte, aber mit großer Macht kommt auch große Verantwortung. Ist einmal eine Umgebung virtuell hergestellt, haben Menschen die Freiheit alles so erscheinen zu lassen, wie sie es wünschen.

Der Schutz der Privatsphäre ist ebenso ein wichtiges Anliegen, wobei Oculus Rift und seine Mutterfirma Facebook, neben anderen, bereits Kritik ausgesetzt sind wegen der Datenmengen, die sie von Geräten für virtuelles Erleben abgreifen.

Aber das Potential der Verbesserung wie wir arbeiten, leben und sozial interagieren, ist einfach zu groß, um es zu ignorieren. Einstmals auf den Bereich der Unterhaltung beschränkt, kann diese Technologie nun als wertvolles Instrument dienen, das Menschen hilft in einer zunehmend schnelleren und komplexeren Welt zurechtzukommen.

 

 

In der Geschäftswelt hat VR ebenso das Potenzial, anwendbares Wissen bereitzustellen und neue Geschäftsfelder zu eröffnen. Um mehr über die Transformation von Daten in relevante Einblicke zu erfahren, besuchen Sie die Website zu HPE Big Data Lösungen.

0 Kudos
Informationen zum Autor

ben_schriefer

HPE Social Media Lead Germany

Beschriftungen
Veranstaltungen
28-30 November
Madrid, Spain
Discover 2017 Madrid
Join us for Hewlett Packard Enterprise Discover 2017 Madrid, taking place 28-30 November at the Feria de Madrid Convention Center
Mehr lesen
HPE at Worldwide IT Conferences and Events -  2017
Learn about IT conferences and events  where Hewlett Packard Enterprise has a presence
Mehr lesen
Alle anzeigen