Infrastructure Solutions German
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Maschinelles Lernen, Open Source, verbesserte Sicherheit und Big Data für App-Tests

PatrikEdlund

Hewlett Packard Enterprise (NYSE: HPE) hat im Rahmen der AnDevCon 2016 in Boston die Verfügbarkeit des HPE Mobile Center 2.0 angekündigt, einer integrierten Test-Suite für die Softwareentwicklung, mit der Unternehmen schnell hochqualitative Mobilanwendungen entwickeln, testen und anbieten können.

HPE Mobile Center nutzt HPE Haven OnDemand, HPE Fortify on Demand und Open-Source-Testwerkzeuge wie Selenium und Appium. Es ermöglicht damit Entwicklern, jede App-Verwendung und jedes Anwenderszenario zu testen. Um die Anzahl der getesteten Geräte signifikant zu erhöhen, ist HPE Mobile Center in der neuesten Version mit der Amazon Web Services Device Farm (AWS Device Farm) verbunden – ein Dienst, mit dem Entwickler mobiler Apps ihre Anwendungen für iOS und Android schnell und sicher auf Smartphones, Tablets und anderen Geräten testen und damit deren Qualität signifikant verbessern können.

HPE erweitert die Fähigkeiten des Mobile Center und bietet Nutzern einen vorhersehbaren und reproduzierbaren Mechanismus zum Testen, Überwachen und Verbessern mobiler Anwendungen. Mit HPE Haven OnDemand und HPE Fortify on Demand profitieren Entwicklerteams von maschinellem Lernen aus Testdaten und Anwender-Feedback. Damit können sie die Richtung ihrer Anwendungsentwicklung anpassen und Sicherheits-Features direkt von Anfang an einbauen. Zusätzlich können Entwickler das HPE Mobile Center in Verbindung mit Open-Source-Werkzeugen nutzen (und beispielsweise mit Appium an einem PC Tests für iOS durchführen), was Unternehmen die Freiheit bietet, eine große Vielzahl an Frameworks und Prozessen zu nutzen. Damit erstellen sie schnell hochqualitative Anwendungen.

Vereinheitlichtes Application Management Gateway erweitert und verbessert die Qualität mobiler Anwendungen

Das HPE Mobile Center 2.0 agiert als konsolidiertes Gateway: Es stellt Kunden einen zentralen Ort für Tests zur Verfügung und verwaltet die Geräte und Emulatoren vor Ort und bei den Amazon Web Services.

Die Lösung adressiert den gesamten Application Lifecycle und deckt eine Vielzahl von Testmöglichkeiten ab: Sicherheit, Manuell, Funktionell und Leistung. HPE Mobile Center ist in einem breiten Portfolio von marktführenden HPE-Software-Lösungen integriert, darunter: HPE Fortify on Demand, HPE StormRunner Load, HPE Performance Center, HPE Network Virtualization, Appium und Selenium. Außerdem adressieren in-app Analytics mit HPE Haven OnDemand und mobiles Monitoring mit HPE AppPulse Mobile und HPE Application Performance Management die Monitoring-Phase des Application Lifecycle.

Mit Mobile Center 2.0 optimieren Entwickler ihre Anwendungen für hybride Anwendungsumgebungen und testen gleichzeitig auf virtuellen Geräten in der Cloud oder On-premise.

Kernfunktionen des HPE Mobile Center 2.0 sind:

  • Reproduktion einer echten Benutzererfahrung: Generierung akkurater und authentischer Ergebnisse, von Remote-Neustarts über aufgenommene Gesten und Wiedergabe-Interaktionen, durch die Imitation echter Benutzer-Testkonditionen und -Tendenzen.
  • Integration der AWS Device Farm: Bietet Application-Testing in der AWS-Cloud mit einer Vielzahl physischer Geräte, um eine durchgängige, hochqualitative App-Erfahrung zu garantieren.
  • Vereinfachte Test-Automatisierung.
  • Verstärkt das Selenium- und Appium-Framework mit fortschrittlichen Funktionen wie User-, App- und Labmanagement.
  • Bewahrt die Fähigkeit, mehrere Apps im selben Test zu überprüfen.
  • Senkt die Abhängigkeit von Mac-Geräten und kontrolliert die Springboard-Benutzeroberfläche während der Appium-Tests von iOS-Apps.
  • Optimierte Performance für Mobile: Bietet ein akkurates Bild der Ende-zu-Ende-Performance auf Mobilgeräten durch die Kombination virtueller Benutzer und echter Geräte; Durchführung einfacher, elastischer und realistischer Tests aus verschiedensten geographischen Orten über realistische Netzwerkkonditionen.
  • Ende-zu-Ende mobile Sicherheit: Prüfung der Sicherheit des Quellcodes, der binären Darstellung und mobilen Apps, um Schwachstellen auf der Client-Seite zu erkennen
  • Echtzeit-Monitoring: Überwacht die Anwendung proaktiv auf Originalgeräten von mehreren Orten aus, um potenzielle Probleme vor den Endbenutzern zu identifizieren.

Verfügbarkeit:
HPE Mobile Center 2.0 ist bereits verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.hpe.com/software/mobiletesting

Besuchen Sie HPE Software bei LinkedIn und folgen Sie @HPE und @HPE_Software bei Twitter.

0 Kudos
Informationen zum Autor

PatrikEdlund

Media Relations EMEA, Hewlett Packard Enterprise

Beschriftungen
Veranstaltungen
28-30 November
Madrid, Spain
Discover 2017 Madrid
Join us for Hewlett Packard Enterprise Discover 2017 Madrid, taking place 28-30 November at the Feria de Madrid Convention Center
Mehr lesen
HPE at Worldwide IT Conferences and Events -  2017
Learn about IT conferences and events  where Hewlett Packard Enterprise has a presence
Mehr lesen
Alle anzeigen